Institut für Theoretische Informatik (ITI) – Anwendungsorientierte Formale Verifikation

Wintersemester 2020/21

Teamprojekt Lehramt Informatik

Prof. Dr. Bernhard Beckert
Dr. Mattias Ulbrich
Annika Vielsack

 

Format während der Covid19-Pandemie

Aufgrund der anhaltenden Einschränkungen für persönliche Treffen wird die Veranstaltung in diesem Semester als Online-Veranstaltung abgehalten, bei der die wöchtenlichen Treffen, Kolloquien und Präsentationen virtuell, zB. im Rahmen einer Zoom-Videokonferenz stattfinden werden.

Auftaktveranstaltung

Allgemeines

"Software fürs
Klassenzimmer"

In dieser Veranstaltung lernen die Teilnehmer und -innen, ein vollständiges Softwareprojekt nach dem Stand der Softwaretechnik im Team durchzuführen. Das Ziel dieser Veranstaltung ist mehrteilig:

  1. Verfahren des Software-Entwurfs und der Qualitätssicherung praktisch einzusetzen, Implementierungskompetenz umzusetzen,
  2. OpenSource-Techniken und -Prinzipien kennenzulernen und anzuwenden,
  3. arbeitsteilig im Team zu kooperieren, und
  4. didaktisch motiviert Software zu entwerfen und in den Unterrichtsplan einzubinden.
Weitere Information

Aufgabenstellung

Die Aufgabe des Projekts werden wir uns in den ersten Treffen erarbeiten. Die Veranstaltung ist eng gekoppelt mit der Parallel-Veranstaltung "Fachdidaktik 2", in der die didaktischen Konzepte der zu entwickelnden Software ausgearbeitet werden.

Links

OpenSource fürs Klassenzimmer

Im Rahmen des Open-Source-Lehrsoftware-Labors findet eine Vorlesung zum Thema OpenSource-Entwicklung, insbesondere für die Schule, statt.

Termine

Abgabe der Artefakte: Jeweils am Tag (bis 12:00 Uhr) vor dem Kolloquium per E-Mail.

Datum Ereignis
04.11.2020 Auftaktveranstaltung / Gruppen / Themen
25.11.2020 (vorl.) Kolloquium Analyse, Pflichtenheft
ca. 23.12.2020 (vorl.) Kolloquium Entwurf
24.12.2020 - 06.01.2021 Weihnachtspause
03.02.2021 (vorl.) Kolloquium Implementierung, Demo
24.02.2021 (vorl.) Kolloquium Qualitätsicherung, Testreport
März/April 2020 Einsatz im Lehr-Lern-Labor - Online
Diese Termine stellen zunächst ein Zeitgerüst auf und werden individuell abgesprochen.