Institut für Theoretische Informatik (ITI) – Anwendungsorientierte Formale Verifikation

Praxis der Forschung

Prof. Dr.-Ing. Tamim Asfour, Prof. Dr. Bernhard Beckert, Prof. Dr.-Ing. Michael Beigl, Prof. Dr.-Ing. Jörg Henkel, Prof. Dr. Wolfgang Karl,
Prof. Dr.-Ing. Anne Koziolek, Prof. Dr. Jörn Müller-Quade, Prof. Dr. Gerhard Neumann, Prof. Dr. Ralf Reussner, Prof. Dr. Peter Sanders,
Prof. Dr. Carsten Sinz, Prof. Dr.-Ing. Gregor Snelting, Prof. Dr. Walter F. Tichy, Prof. Dr. Dorothea Wagner, Prof. Dr. Alexander Waibel

Ansprechpersonen: Michael Kirsten, Dr. Anja Exler

Typ: Projektgruppe
Zielgruppe: Master Informatik
Umfang: 16 SWS / 24 ECTS
Beginn: 21.04.2020, 13:15 - 13:45 Uhr in SR 236 (Geb. 50.34), Informationsveranstaltung (unverbindlich)
21.04.2020, 17:15 - 18:00 Uhr im Foyer vor der Bibliothek (Geb. 50.34), Themenvorstellung (unverbdl.)
30.04.2020, 11:00 - 13:00 Uhr in SR 010 (Geb. 50.34) MS Teams, Kick-Off-Veranstaltung
Weitere Termine und Teilnahmelinks im ILIAS-Kurs, bitte regelmäßig überprüfen!
LV-Nr. im Wintersemester: 1. Semester: 2400068 (Proj.), 2400076 (Meth.), 2. Semester: 2400070 (Proj.), 2400089 (Meth.)
LV-Nr. im Sommersemester: 1. Semester: 2400047 (Proj.), 2400056 (Meth.), 2. Semester: 2400053 (Proj.), 2400057 (Meth.)
Informationen: Folien vom Sommersemester 2020

Bekanntmachungen:

  • 21.04.2020: Informationsveranstaltung für interessierte Studierende im SoSe 2020, 13:15 - 13:45 Uhr in SR 236 (Geb. 50.34)
           sowie 17:15 - 18:00 Uhr im Foyer vor der Bibliothek (Geb. 50.34) Themenvorstellung mit allen Betreuern und Pizza*.
  • Folien mit allgemeinen Informationen vom Sommersemester 2020
  • 30.04.2020: Kick-Off Veranstaltung 11:00 - 13:00 Uhr in Raum 010 (Geb. 50.34) MS Teams
  • 22.06.2020: Öffentl. Vorlesung Erkenntnistheorie bei Prof. Snelting, 14:00 - 16:00 Uhr in Zoom
                           -- Abstract und Folien zur Veranstaltung
  • 23.06.2020: Öffentl. Vorlesung "Wissenschaftstheorie" bei Prof. Reussner, 09:45 - 11:15 Uhr in Zoom
                           -- Abstract zur Veranstaltung
  • Termine der laufenden Jahrgänge bei den aktuellen Terminen und Themen bzw. im ILIAS-Kurs, bitte regelmäßig überprüfen!

* Aufgrund der derzeit außergewöhnlichen Situation verursacht durch die Covid-19-Pandemie wird die Veranstaltung voraussichtlich elektronisch durchgeführt und daher ohne Pizza unsererseits stattfinden müssen. Wir bedauern dies sehr 😞 😷.

Beschreibung

Im Rahmen von Praxis der Forschung lernen Sie, wissenschaftliche Projekte durchzuführen – dazu gehört:

  • wie man sich mit wissenschaftlichen Themen auseinandersetzt
  • wie man in wissenschaftlichen Projekten und Teams zusammenarbeitet
  • wie man wissenschaftliche Ergebnisse präsentiert
  • wie man wissenschaftliche Publikationen verfasst

Eine detailliere Beschreibung der Modulinhalte, des Arbeitsaufwands und der Prüfungsformen in den vier Modulen findet sich hier sowie im Modulhandbuch. Aktuelle Informationen, wie z. B. Projektthemen und Termine, werden zu Beginn jedes Semesters auf dieser Webseite und in einer Informationsveranstaltung bekanntgegeben.


Laufende Jahrgänge

  1. Sommersemester   2020 und Wintersemester 2020/21
  2. Wintersemester 2019/20 und Sommersemester  2020
Informationen zu den Projekten abgeschlossener Jahrgänge finden Sie hier.


Durch alle Phasen eines Forschungsprojekts


Quelle: https://xkcd.com/.

"Praxis der Forschung" ist eine andere Art der Lehrveranstaltung am KIT im Masterstudiengang Informatik. Sie haben hier die einzigartige Chance, Forschung hautnah im Studium zu erleben. In "Praxis der Forschung" führen Sie als Studierende*r selbstständig ein wissen-schaftliches Forschungsprojekt an einem der beteiligten Lehrstühle durch und setzen sich mit einer wissenschaftlichen Fragestellung auseinander – i. d. R. im Rahmen "echter" laufender Forschung.

Praxis der Forschung stellt eine optimale Vorbereitung für ihre
spätere Karriere in der Wissenschaft (Kompetenz wissenschaftliches Arbeiten) oder Industrie (Kompetenz Projektarbeit) dar und kann als fachliche Vorarbeit für eine anschließende Masterarbeit dienen. Geeignet ist Praxis der Forschung für Masterstudierende vorwiegend im ersten Jahr. Bachelorstudierende im letzten Jahr können ggf. teilnehmen, wenn sie über die erforderlichen Vorkenntnisse verfügen.

Als Teilnehmende:r von Praxis der Forschung arbeiten Sie dazu über einen
Zeitraum von insgesamt zwei Semestern intensiv und kontinuierlich an einem
konkreten Forschungsthema, angeleitet und gecoacht durch wissenschaftliche
Mitarbeiter:innen. Das ist zwar eine Menge Arbeit, dafür bekommen Sie aber
auch insgesamt 24 ECTS-Punkte, die aus Vorlesungs- (min. 5 LP), Seminar-
(min. 3 LP), Praktikums- (min. 3 LP) und Schlüsselqualifikationspunkten (4 LP)
bestehen.

Die genaue Aufteilung der verschiedenen Punkte ist vom Projekt abhängig und
wird zu Beginn der Lehrveranstaltung in der Informationsveranstaltung für jedes
Projekt bekannt gegeben. Ergänzend zur Projektarbeit finden begleitende,
teilweise vom House of Competence (HoC) angebotene, Lehrveranstaltungen
statt, die zum wissenschaftlichen, projektorientierten Arbeiten anleiten. Hier
lernen Sie wichtige Methodenkompetenzen und wichtiges Faktenwissen kennen
und setzen diese im praktischen Teil im Team um.

Warum "Praxis der Forschung"?

Praxis der Forschung hat mir, wie keine andere Veranstaltung, Einblicke in den Forschungsalltag erlaubt. Es war harte aber interessante Arbeit, die am Schluss nicht nur mit ECTS sondern auch mit wissenschaftlichem Erfolg belohnt wurde. Andrei Miclaus, erster "Praxis der Forschung"-Jahrgang. Hier können Sie lesen, womit er sich in seinem Projekt befasst hat.

Weiterführende Informationen

Auf den folgenden Seiten finden Sie Detailinformationen und weiterführende Links zu "Praxis der Forschung".

"Praxis der Forschung" an der DGHD-Jahrestagung und am Forum für Lehre 2018

DGHD-Jahrestagung 2018
Forum für Lehre 2018
"Praxis der Forschung" wurde am 01.03.2018 in der „LehreForschung-PLUS“-Postersession der DGHD-Jahrestagung mit einem Poster vorgestellt. Parallel hierzu wurden auch Poster zu weiteren Arbeiten im Rahmen des Vorhabens „LehreForschung-PLUS“ präsentiert.
Des Weiteren wurde "Praxis der Forschung" am 06.11.2018 in der Posterausstellung von "Best-Practice"-Lehr-/Lernprojekten beim Forum für Lehre vorgestellt. Das Forum für Lehre wurde mit der Zielsetzung eines multiperspektivischen kollegialen Austauschs über Lehre und Lernen am KIT ausgerichtet.


"Praxis der Forschung" am Campustag 2016

Campustag 2016

"Praxis der Forschung" wurde am 14.10.2016 auf dem Campustag mit einem Poster vorgestellt und als eines der "Best-Practice" Beispiele präsentiert.

Zudem wurden die "Praxis der Forschung"-Projekte von Julien Hoffmann und Matthias Plappert auf dem Campustag ausgezeichnet.


Veröffentlichungen zu "Praxis der Forschung"

Mehr zur Idee und zur Konzeption des Master-Moduls von Praxis der Forschung kann in der folgenden Publikation gefunden werden:

Matthias Budde, Sarah Grebing, Erik Burger, Max Kramer, Bernhard Beckert, Michael Beigl und Ralf Reussner
Praxis der Forschung: Eine Lehrveranstaltung des forschungsnahen Lehrens und Lernens in der Informatik am KIT
Neues Handbuch Hochschullehre 74, Band A: Lehren und Lernen, Teil 3: Neue Lehr- und Lernkonzepte

Seit Beginn des Master-Moduls "Praxis der Forschung" wurden eine Reihe von wissenschaftlichen Papieren veröffentlicht, die teilweise oder vollständig aus den Ergebnissen der studentischen Projekte bestehen. Diese sind auf einer separaten Seite zu finden.


Förderung


"Praxis der Forschung" wurde und wird im Rahmen des BMBF-Förderprogramms LehreForschung-PLUS realisiert, betreut und weiterentwickelt im Teilprojekt "LehreForschung-PLUS – Problemorientierte, forschungsorientierte und interdisziplinäre Lehre in der Informatik".